top of page

Musik

IMG_0974.jpg
IMG_0985.jpg

Bestandteile des Beurteilungsbereiches

„Sonstige Leistungen“ im Fach Kunst

Differenzierung im Fach Musik

Da im Fach Musik in der Sekundarstufe I keine Klassenarbeiten vorgesehen sind, erfolgt die Leistungsbewertung ausschließlich im Beurteilungsbereich „Sonstige Leistungen im Unterricht“.

Hierbei bezieht sich die Leistungsbewertung auf die im Lehrplan benannten Kompetenzen.

Durch binnendifferenzierende Leistungsangebote werden SuS unterschiedliche Zugänge zu den Lerninhalten durch kooperative und offene Unterrichts – und Gesprächsformen ermöglicht.

 

Anknüpfend an die Kompetenzen des Kernlehrplans differenzieren wir nach Fundamentum und Additum. Mit grün gekennzeichnete Aufgaben bilden den Mindeststandard, das Fundamentum, welches von allen erarbeitet werden muss. Darauf aufbauend besteht die Möglichkeit nach Anforderungsniveau weiter zu arbeiten, wobei zwischen dem Regelstandard mit gelb und den Maxistandard mit rot gekennzeichneten Aufgaben unterschieden wird. Rot bildet hierbei die höchste inhaltliche und sprachliche Anforderungsstufe.

 

 

Die verwendeten kooperativen Lernformen sollen zu einem sprachsensiblen Musikunterricht beitragen. Hierzu werden Wortgeländer, Wortspeicher und wiederkehrende Sprachmuster angeboten.

Tabelle Kompetenzen.png

Jahresübersicht
Klasse 6 

Jahresübersicht
Klasse 8 

Halbjahresübersicht
Klasse 9

Halbjahresübersicht
Klasse 10

Jahresübersicht Jg.9_Musik.png
Jahresübersicht Jg.10_Musik.png
Curriculum des Faches Musik Jahrgang 5-10

Das Fach Musik wechselt sich mit dem Fach Kunst ab. Kunst wird somit in den Klassen 6 und 8 ganzjährig unterrichtet.

Ab Klasse 9 und 10 wechselt sich Musik und Kunst halbjährlich ab. Entweder wird Musik nun im 1. oder im 2. Halbjahr in beiden Schuljahren unterrichtet.

Jahresübersicht Jg.6_Musik.png
Jahresübersicht Jg.8_Musik.png
bottom of page